Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Veranstaltungen der Volkshochschule Witten | Wetter | Herdecke (vhs).

Teilnehmen kann in der Regel jede/r, unabhängig von Wohnsitz oder Vorbildung. Ausnahmen gibt es bei Kursen für besondere Adressatengruppen. Die Ankündigungvon Veranstaltungen ist unverbindlich.

Studienreisen und Exkursionen, die einen Dritten als Veranstalter und Vertragspartner ausweisen, sind keine Veranstaltungen der vhs. Insoweit tritt die vhs nur als Vermittler auf.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt mittels einer Anmeldekarte, die Sie im Anhang des Kursbuches finden. Schriftliche Anmeldungen per Internet, Fax oder Email sind mit Erscheinen des Kursbuches mit Abbuchungsermächtigung sofort möglich. Persönliche Anmeldungen werden während der Öffnungszeiten entgegengenommen.

Telefonische Anmeldungen oder Reservierungen sind nicht möglich. Als Bestätigung für Ihre Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Teilnahmekarte oder eine Bestätigung per E-Mail. Rufen Sie uns bitte unter 02302- 581 8610 spätestens 3 Werktage vor Kursbeginn an, falls Sie keine Bestätigung erhalten haben. Mit dem Eingang der Teilnahmekarte oder der Bestätigung per E-Mail oder der Eintragung in die Anwesenheitsliste vor Ort ist die Anmeldung verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des Entgeltes.

Die Nichtteilnahme oder nicht fristgerechte Abmeldung per Fax, Post oder E-Mail entbindet nicht von der Zahlungspflicht.

Teilnehmerzahl

Für die Durchführung der Kurse und Seminare ist in der Regel eine Anzahl von mindestens 10 angemeldeten Personen erforderlich (Mindestteilnehmerzahl). Die Volkshochschule bietet auch gezielt Veranstaltungen mit geringerer Mindestteilnehmerzahl zu erhöhten Entgelten an (kleine Lerngruppen).

Kurse, die nicht die Mindestteilnehmerzahl erreichen, können im Einvernehmen mit den Teilnehmenden nachträglich zu kleinen Lerngruppen mit erhöhtem Entgelt (Zuzahlung) umgewandelt werden.

Im Interesse Ihres Lernerfolges ist es notwendig, die Personenzahlen bei bestimmten Kursen zu begrenzen. Wir empfehlen Ihnen daher, sich so früh wie möglich anzumelden. Eventuell kann dann ein zusätzliches Angebot noch eingerichtet werden. Über die maximale Teilnehmerzahl entscheidet die vhs.

Abmeldung

Ein Kurs findet statt, wenn sich die erforderliche Mindestteilnehmerzahl angemeldet hat. Wird diese nicht erreicht, wird die vhs diesen Kurs in der Regel vor Beginn absetzen. In einem solchen Fall werden Sie informiert.

Melden Sie sich bitte rechtzeitig an, damit Kurse, die mit Ihrer Teilnahme zustande gekommen wären, nicht abgesagt werden müssen. Bei Kursen mit zu wenigen Anmeldungen entscheidet die/der Fachbereichsleitende, ob diese mit geringerer Anzahl an Teilnehmenden durchgeführt werden können. Kurse, die nicht die Mindestteilnehmerzahl erreichen, können im Einvernehmen mit den Teilnehmenden nachträglich zu kleinen Lerngruppen mit erhöhtem Entgelt (Zuzahlung) umgewandelt werden. Bei Unterrichtsausfall werden Sie von der vhs, soweit möglich, telefonisch verständigt. Ein Anspruch auf Benachrichtigung besteht nicht.

Ein Rücktritt von einer Anmeldung ist grundsätzlich jederzeit möglich. Bei fristgerechter Abmeldung werden keine Entgelte erhoben.

Entgelt

Das Entgelt wird mit der Anmeldung fällig. Falls Sie uns eine Abbuchungsermächtigung erteilt haben, wird das Entgelt nach Kursbeginn von Ihrem Konto abgebucht. Eine vorherige Anmeldung für Einzelveranstaltungen ist, soweit im Kursbuch nicht vermerkt, nicht erforderlich. Bitte entrichten Sie das Entgelt bei Einzelveranstaltungen direkt an der Kasse.

Anträge auf Entgeltermäßigung können nur berücksichtigt werden, wenn die notwendigen Unterlagen vor Kursbeginn bei der vhs vorliegen. Sofern eine Veranstaltung ermäßigungsfähig ist, erhalten auf Antrag Schüler/innen, Studierende, Wehrdienstleistende, Absolventen eines Freiwilligen Sozialen Jahres oder des Bundesfreiwilligendienstes (25 %) sowie Empfänger/innen von Arbeitslosengeld II oder Bezieher/innen von Sozialhilfe nach SGB XII eine Ermäßigung des Entgeltes (50 %). Auch Inhaber/innen der Ehrenamtskarte erhalten eine Ermäßigung von 20 % auf einen Kurs pro Jahr (abschlussbezogene Lehrgänge und Studienfahrten und -reisen sind ausgeschlossen), Vortragsveranstaltungen sind kostenlos.

In einigen Kursen entstehen Zusatzgebühren für Unterrichtsmaterialien, Seminarunterlagen, Kopien, GEMA-Gebühren, Lizenzen und anderes. Zusatzgebühren sind beim jeweiligen Angebot im Kursbuch und auf der Teilnahmekarte ausgewiesen. Zusatzgebühren können nicht ermäßigt werden. In einigen Kursen benötigen Sie individuelles Unterrichtsmaterial (Bücher, Bastelmaterial, Schreibpapier usw.). Diese Kosten müssen Sie selbst tragen.

Rücklastschrift

Kosten, die der vhs durch fehlerhafte Kontoangaben der Teilnehmenden, ungerechtfertigten Widerruf oder nicht ausreichende Kontendeckung entstehen, gehen zu Lasten der Kontoinhaber/innen.

Organisatorische Änderungen

Es besteht kein Anspruch darauf, dass eine Veranstaltung durch eine/n bestimmte/n Dozentin/en durchgeführt wird. Das gilt auch dann, wenn die Veranstaltung namentlich angekündigt wurde.

Die vhs kann aus sachlichem Grund Ort und Zeitpunkt der Veranstaltung ändern. Muss eine Veranstaltungseinheit aus von der VHS nicht zu vertretenden Gründen ausfallen (beispielsweise wegen Erkrankung einer/s Dozentin/en), kann sie nachgeholt werden. Ein Anspruch hierauf besteht jedoch nicht.

Rücktrittsfristen:

- 8 Tage vor Kursbeginn
- 14 Tage vor Beginn von Bildungsurlauben, Wochenendveranstaltungen und Kursen, die mehr als 50 Unterrichtseinheiten umfassen.
- bei Studienreisen/ -fahrten gelten die im Einzelnen angegebenen Rücktrittsfristen, bzw. die Bedingungen des Veranstalters.

Die Nichtteilnahme oder nicht fristgerechte Abmeldung entbindet nicht von der Zahlungspflicht. Rücktrittsgründe (z. B. Erkrankung) sind nicht maßgeblich. Eine Ersatzperson, die den Platz zu denselben Bedingungen einnimmt, kann
benannt werden.

Die Rückzahlung eines schon entrichteten Kursentgeltes erfolgt nur, wenn die Veranstaltung nicht stattfindet. Das Entgelt für abgesetzte Kurse wird nur erstattet, wenn weniger als 50 % der geplanten Unterrichtsstunden durchgeführt wurden. Weitergehende Ansprüche wie z. B. Erstattung von Lohnausfall oder Fahrtkosten sind ausgeschlossen. Eine Rückzahlung von Entgelten aus anderen Gründen (z. B. Ausscheiden eines Teilnehmenden aus einem laufenden Kurs, Erhöhung der Teilnehmerzahl nach dem 3. Termin) erfolgt nicht.

Schulabschlusslehrgänge

Für Lehrgänge zum Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 10 a sowie Typ B (Fachoberschulreife) erhebt die vhs eine Verwaltungspauschale von 40,00 EUR pro Semester. Eine Ermäßigung ist in der Regel nicht möglich.

Haftung

Bei Beschädigungen, Unglücksfällen, Diebstählen, Verspätungen oder sonstigen Unregelmäßigkeiten übernimmt die vhs keine Haftung. Unumgängliche Programmänderungen, wie z. B. räumliche oder zeitliche Verlegung von Veranstaltungen, bleiben vorbehalten. Die Teilnahme an den Unterrichtsveranstaltungen, Ausflügen, Führungen usw. erfolgt auf eigene Gefahr.

Hausordnung

Wer an einer Veranstaltung der vhs teilnimmt, hat die Hausordnung der betreffenden Veranstaltungsorte zu beachten. Das Rauchen ist in Veranstaltungsräumen und öffentlichen Gebäuden untersagt.

Hinweis für Menschen mit Behinderungen

Im vhs Seminarzentrum stehen Ihnen ein behindertengerechter Parkplatz und Aufzüge zur Verfügung. Die meisten Räume sind auch für Rollstuhlfahrer gut befahrbar. Bitte melden Sie sich an der Informationstheke, falls Sie Hilfe wünschen.

Datenschutz

Eine Anmeldung kann nur bearbeitet werden, wenn alle geforderten Angaben vollständig gemacht werden. Die erfassten und gespeicherten personenbezogenen Daten unterliegen dem Bundesdatenschutzgesetz. Sie dienen lediglich vhs-internen Zwecken und werden nicht an Dritte weitergegeben. Sämtliche Daten sind vor unbefugtem Zugriff geschützt. In Fällen von verloren gegangenen, beschädigten oder anderweitig unbrauchbar gewordenen Daten informiert die vhs den Kunden und erstellt entsprechende Aufzeichnungen.

Die Angabe der Telefonnummer, möglichst Ihrer Handynummer, ist für die Benachrichtigung bei Veranstaltungsänderungen erforderlich. Angaben über Alter und Geschlecht werden bei der vhs aus statistischen Gründen gespeichert und anonymisiert.