Die Qualitätsmanagementsysteme der vhs W | W | H

Bereits zum dritten Mal seit 2004 hat die vhs Witten | Wetter | Herdecke bewiesen, dass sie mit hoher Qualität arbeitet. Durch die Testierungsstelle ArtSet wurde ihr erneut bescheinigt, dass sie alle Anforderungen an ein erfolgreiches Qualitätsmanagement erfüllt.
Die Besucherinnen und Besucher der vhs dürfte dabei besonders freuen, dass die Zertifizierung durch ein System sichergestellt wird, welches ausgerichtet ist auf die Bedürfnisse der Lernenden und ein erfolgreiches Lernen in den Mittelpunkt stellt.

Auch die vhs selbst muss dabei ständig lernen und sich weiter entwickeln. Dazu gehören unter Anderem regelmäßige Schulungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso wie Verbesserungen der Infrastruktur und interner Prozesse.
Als konkrete Maßnahmen wurde zum Beispiel im Seminarzentrum - seit 2011 Stammsitz der vhs Witten | Wetter | Herdecke - im Sommer 2013 ein neues Leitsystem installiert, welches den Besucherinnen und Besuchern die Orientierung im Haus erleichtert. Auch die Ausstattung der Seminarräume wird stetig geprüft und verbessert. An anderer Stelle werden regelmäßig die Wünsche und Anregungen der Besucherinnen und Besucher erfragt und fließen in zukünftige Angebotsplanungen ein.

Diese und zahlreiche weitere Maßnahmen haben das Ziel, allen Lernenden beim Besuch der vhs die bestmöglichen Rahmenbedingungen für ein gelungenes Lernen zu bieten.

Die Prüfung der Qualitätsentwicklung der vhs erfolgte nach dem System LQW - „Lernerorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung“ - ein Qualitätsmanagementsystem, welches speziell für Weiterbildungsorganisationen entwickelt wurde.
Anfang September 2013 erhielt die vhs Witten | Wetter | Herdecke für weitere vier Jahre die Bestätigung, dass sie erfolgreiche Qualitätsentwicklung betreibt.

Was bedeutet Qualitätstestierung nach LQW?

Die „Lernerorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung“ (LQW) prüft die An-forderungen an ein Qualitätsmanagement, das die Lernenden in den Mittelpunkt stellt.
Für die Testierung legt die Weiterbildungsorganisation einen Selbstreport vor, den sie innerhalb intensiver Qualitätsarbeit erstellt hat und in dem sie die eigenen Verfahren und Vorgehensweisen beschreibt. Dieser Selbstreport wird von zwei unabhängigen LQW-Gutachter/innen bewertet. Anschließend finden eine Visitation und ein Ab-schlussworkshop vor Ort statt. Wenn die Organisation alle im LQW-Modell gestellten Anforderungen erfüllt, erhält sie als Zeichen für die erfolgreiche Qualitätsentwicklung und –prüfung ihr Testat, welches für einen Zeitraum von vier Jahren seine Gültigkeit behält.

Diesen Prozess hat die vhs Witten | Wetter | Herdecke nun bereits zum dritten Mal erfolgreich durchlaufen. Sie erhält als sichtbares Zeichen neben dem Testat eine Keramikfliese als Teil eines vom Künstler Guido Kratz gestalteten Netzwerkbildes.

Zusätzliche Qualitätstestierung nach AZAV:

Im Rahmen arbeitsmarktpolitischer Qualifizierungsprojekte für Arbeitslose bzw. Arbeitsuchende erfolgte 2006 eine zusätzliche Zertifizierung gemäß der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZWV). Im Jahre 2012 erfolgte die Zertifizierung nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV).  Diese Zertifizierungen erfolgen durch die anerkannte Zertifizierungsstelle ZertPunkt GmbH.

Diese Zertifizierung wurde seit 2006 jährlich überprüft und retestiert, zuletzt im Juni 2012, jetzt als AZAV. Das aktuelle Zertifikat können SieInitiates file download hier als PDF herunterladen.

Dadurch ist die vhs Witten | Wetter | Herdecke anerkannter Bildungsträger der Agentur für Arbeit sowie der Jobcenter (Arge) gem. §84 SGB III mit anerkannten Bildungsmaßnahmen (SGB III).